Der Widerspenstigen Zähmung

William Shakespeare

Der Widerspenstigen Zähmung

Schauspiel

Der berühmte Komödie ist in unserer Adaptierung eine Parodie des Mottos: wenn du zum Weib gehst, nimm eine Peitsche mit! Was sonst, wenn du den Verstand verloren hast.

Neues Gebäude, Schauspielsaal
11. 12. 2018 19:00 h - 21:45 h

Vorstellungsplan

Samstag 27. 4. 2019
19:00 h 21:45 h
kaufen

Die Farce über den barschen Bändiger und sein gezähmtes Opfer spielt sich nicht nur vor den Zuschauern ab, sondern es spielen gleichzeitig im Rahmen des „Spieles im Spiel“ Komödianten für einen primitiven Kessler, der sich total betrunken hat und in diesem Zustand hat ihn ein Edelmann aus Spaß in sein Schloss geliefert. Dort hat er ihn waschen und in Herrenkleider umziehen lassen, und als er nüchtern geworden ist, wurde ihm eingeredet, dass er der Herr ist, dem die Wanderbühne ein komisches Stück vorführt. Und so spielen und singen ihm die Schauspieler eine Komödie nach seinem Gusto… Es ist lustig und interessant, den temperamentvollen Kampf der Geschlechter zu beobachten... und vielleicht auch lehrreich.

Vorstellungsdauer: 2 Std. 45 Min. mit einer Pause

Inszenierungsteam

Übersetzung Ľubomír Feldek
Inszenierung Peter Mikulík
Dramaturgie Martin Porubjak
Bühne und Kostüme Alexandra Grusková

Besetzung

Katharina, Baptistas Tochter Diana Mórová
Petruchio, Edelmann aus Verona Tomáš Maštalír
Baptista Minola, Edelmann aus Padua František Kovár
Vincentio, Kaufmann aus Pisa Ivan Vojtek
Lucentio, sein Sohn Roman Poláčik Ján Koleník
Gremio, Freier Biancas Dušan Tarageľ
Hortensio, Freier Biancas Peter Trník (als Gast)
Tranio, Lucentios Diener Ondrej Kovaľ
Biondello, Lucentios Diener Alexander Bárta
Grumio, Petruchios Diener Branislav Bystriansky
Pedant Oldo Hlaváček (als Gast)
Bianca, Baptistas Tochter Petra Humeňanská (als Gast) Andrea Sabová (als Gast)
Edelmann Vladimír Kobielsky (als Gast)
Curzio, Petruccios Diener und junger Schauspieler Martin Šalacha
Wirtin Mária Breinerová (als Gast)
1. Jäger und Diener Miroslav Málek (als Gast)
2. Jäger und Diener Michal Kalafut (als Gast) Marián Viskup (als Gast) Juraj Ďuriš (als Gast)