Die Mitternachtsmesse

Peter Karvaš

Die Mitternachtsmesse

Schauspiel

Eine Neubearbeitung des Schauspiels von Peter Karvaš

Neues Gebäude, Studio
1. 3. 2019 19:00 h - 20:50 h

Vorstellungsplan

Mittwoch 24. 4. 2019
19:00 h 20:50 h
kaufen
Samstag 27. 4. 2019
19:00 h 20:50 h
kaufen

Das Schauspiel eines der herausragendsten slowakischen Bühnendichter des vorigen Jahrhunderts spielt sich am Heiligen Abend 1944 ab. Es feiert jedoch nicht die Kriegshelden – es beobachtet und analysiert im Detail die Einstellungen und Beziehungen der einfachen Menschen zu den dramatischen Ereignissen des endenden zweiten Weltkrieges. Das Ehepaar Kubiš sind unauffällige, nicht engagierte Menschen, die vorbildlich für ihre Familie sorgen und die Bräuche und Traditionen achten. Gleichzeitig sind sie aber auch außerordentlich flexibel. Der jüngste Sohn ist Partisan, der Ältere Gardist, die Tochter ist an der Arisierung beteiligt. Am Festtagstisch sitzen sie beisammen mit einem Nationalsozialisten, dessen aussichtsvolle Braut Kommunistin ist. Die Situation an der Front wird mehr und mehr unsicher, es wird immer mehr erkenntlich, dass eines der Familienmitglieder aufgeopfert werden muss. Was werden sie an der Christmette beichten?

Vorstellungsdauer: 1 Std. 50 Min. ohne Pause

Inszenierungsteam

Inszenierung Lukáš Brutovský
Bühnenbild Tom Ciller
Kostüme Jan Kocman

Besetzung

Valentin Kubisch Emil Horváth
Vilma Kubisch Anna Javorková
Angela Kristína Greppelová (als Gast)
Ďurko Adam Jančina (als Gast)
Katka Kristína Kanátová (als Gast)
1. Soldat Michal Koleják (als Gast)
1. Partisan Tomáš Stopa (als Gast)