Die Landsmänner

Valeria SchulczováRoman Olekšák

Die Landsmänner

Schauspiel

Ein dynamisches, spannendes Modellstück über jenen Teil unserer Mentalität, der uns an unserem individuellen Glück hindert.

Neues Gebäude, Schauspielsaal
11. 12. 2019 19:00 h - 20:40 h

Vorstellungsplan

Donnerstag 21. 11. 2019
19:00 h 20:40 h
kaufen
Mittwoch 11. 12. 2019
19:00 h 20:40 h
kaufen
Sonntag 12. 1. 2020
19:00 h 20:40 h
kaufen

Die Mittlere Slowakei. Eine Grundschule aus der Ersten Tschechoslowakischen Republik. Ein Gebäude, dass sich an vieles „erinnert“. Es ist die Schule, aus der auch einige bedeutende Einheimische hervorgegangen sind. Vielleicht wurde dem einen ein Denkmal aufgestellt und das Dorf muss sich mit zerstörerischem Gesindel auseinandersetzten, das es vernichten wollte. Es ist früher Abend und in der Turnhalle der Schule findet gerade eine Aerobik-Stunde statt, das haben sich die Frauen im Dorf ausgedacht um endlich abzunehmen, aber vor allem, um einen Ort zu haben wo sie lästern und konspirieren können. Eine starke Explosion unterbricht alles. Die erschrockenen Frauen ahnen nicht, was in ihrer Umgebung hätte explodieren können. Villeicht ist ein Flugzeug abgestürzt oder eine Gasleitung ist irgendwo explodiert. Oder eine Tankstelle. Oder, was wenn der Krieg ausgebrochen ist? Die Ukraine ist doch nur einen Sprung entfernt! Man beginnt die Bewohner von der nahen Umgebung in die Turnhalle zu bringen. Aber auch Menschen, die man auf der Straße angetroffen hat als das Gebiet abgesperrt wurde. Unter den Menschen wächst die Anspannung, sie erfinden Verschwörungstheorien, mutmaßen über Verschwörungen gegen die Regierung, auf die Oberfläche gelangen Beziehungsanimositäten und Hass. Über dem allen schwebt als Grundmotiv ein hohes Maß an Intoleranz und Bemühung seine eigene Wahrheit durchzusetzten.

Vorstellungsdauer: 1 Stunde 40 Minuten ohne Pause

Inszenierungsteam

Besetzung

Evča Galbavá Gabriela Dzuríková
Dominika Siváková Monika Potokárová
Angelika Cibrínová Zuzana Fialová
Magda Zubáková Edita Borsová (als Gast)
Zora Kováčová Anna Javorková
Peter Singer Richard Stanke
Dorota Fabiánová Dominika Žiaranová (als Gast)
Ivan Kováč Dušan Jamrich
Monika Kováč Lučkajová Diana Mórová
Sveťo Zubák František Kovár
Tomáš Zubák Ľuboš Kostelný
Michal Siman Jozef Vajda
Yvetta Masárová Jana Oľhová
Jaroslav Masár Ján Greššo (als Gast)
Ľudo Kotlár Tomáš Maštalír
Záchranár Martin Kochan (als Gast) Martin Varínsky (als Gast)
Vojak Adam Jančina (als Gast)